BDK-Diskussionsforum Foren-Übersicht FAQ  Profil  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  Benutzergruppen  Mitgliederliste  Suchen  Registrieren  Login
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
Zur BDK Homepage
Informationen zur Lasertherapie bzgl. Haarentfernung

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    BDK-Diskussionsforum Foren-Übersicht -> Haare Kopf - Haare Körper
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sandstern



Anmeldungsdatum: 22.08.2008
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: Sa 17 Jan, 2009 14:58    Titel: Informationen zur Lasertherapie bzgl. Haarentfernung Antworten mit Zitat

Hallo,

ich bin als staatlich geprüfte Kosmetikerin in einer Hautarztpraxis tätig, wo auch mit einem Lightsheer Lasergerät gearbeitet wird.
Bevor überhaupt gelasert wird, kommt als erstes ein informatives Gespräch. Wir weisen dabei darauf hin, dass dauerhaft nicht falsch verstanden werden darf. Oftmals ist das Wort Reduktion besser. Die Patienten müssen einen Fragebogen ausfüllen. Frauen und Männer die zu Pigmentierungen neigen, werden erstmal an einer Stelle gelasert, um zu schauen, ob die Therapie machbar ist. Aber auch gewisse Medikamente können in Verbindung mit dem Laser Pigmentverschiebungen verursachen. Auch müssen die Patienten mehrere Wochen vor und auch nach der Behandlung auf Sonne /Solarium und auch Selbstbräuner (vorher)verzichten.
Damit überhaupt ein Erfolg zu verbuchen ist, wird auch noch abgeklärt, ob die Überbehaarung hormonelle Ursachen hat. Wenn das der Fall ist, solte der Patient auch mit seinem Gynäkologen sprechen, denn es gibt auch hormonelle Erkrankungen, die zu unerwünschten Haarwuchs führen. In solchen Fällen kann die Lasertherapie zwar durchgeführt werden, aber bringt nicht den Erfolg.
Wichtig sind auch die verschiedenen Hauttypen. Man kann das Gerät auf die Hauttypen individuell einstellen.
Sollte die Patientin schwanger sein, gibt es keine Lasertherapie.
Während der Behandlung wird die Haut ständig gekühlt und nach Beendigung einer Sitzung sollte der/die Patient(in) eine Salbe mit nach Hause nehmen, die speziell nach Lasertherapie genommen werden kann.
Das war es auch schon.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ladypink



Anmeldungsdatum: 03.12.2013
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: Mo 24 Feb, 2014 20:32    Titel: Antworten mit Zitat

Die Methode ist zwar viel versprechend, aber ich habe Angst vor den Nebenwirkungen, die bei vielen schon aufgetreten sind... Da auch beim Lasern "dauerhaft" nicht "für alle Ewigkeit" heißt, lohnt sich das Risiko um so mehr nicht. Bin mit Sugaring inkl Enzymen sehr zufrieden http://www.dauerhaftehaarentfernung.biz/ Der Haarwuchs lässt mit der Zeit nach. Schmerzen und Nebenwirkungen sind keine dabei.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LunaDi



Anmeldungsdatum: 12.11.2015
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: Fr 01 Jul, 2016 09:12    Titel: Antworten mit Zitat

Es mal mit Sugaring zu versuchen, hatte ich auch schon überlegt.
Ist der Schmerz denn mit Wachsen oder Epilieren vergleichbar? Bin leider eine kleine Mimose Embarassed
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    BDK-Diskussionsforum Foren-Übersicht -> Haare Kopf - Haare Körper Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group